Deutscher Seesportverband e.V.

Wurfleinewerfen Drucken E-Mail

Hier muß ein Wurfkörper mit einer Leine so weit wie möglich geworfen werden. Dabei muß eine von der Altersklasse abhängige Mindestweite erreicht und ein fünf Meter breiter Sektor getroffen werden. Der Ursprung für diese Disziplin liegt in der Seeschiffahrt begründet, wo die dicken Festmacherleinen mit Hilfe einer an ihnen befestigten Wurfleine an Land gebracht werden.

 
Logo

nächste Wettkämpfe

  • Jollenmehrkampf:
    03.10.2020
    Deutschland-Cup JMK
  • Seesportmehrkampf:
    24.10.2020
    Löwenpokal
  • Kutterrudern:
    10.10.2020
    Pokalwettkampf "Abrudern" im Kutterrudern 2.500m sowie Dinghyrudern 250m
  • Kuttersegeln:
    03.10.2020
    Köbispokal

Besucher

Heute36
Gestern253
Woche1550
Monat7385
Alle945169